Schützenkapelle Kreuzberg

Gründung: 1969SKK-Logo

Mitgliederzahl:

36 Musiker in der Schützenkapelle; Leitung Günter Undorf
(Probe: Dienstags von 20:00 bis 22:00 Uhr)

17 Musiker im Jugendorchester; Leitung Niklas Pinner
(Probe: Dienstags von 18:30 bis 19:30 Uhr)

11 Musiker im Schulorchester; Leitung Florian Köser
(Probe: Montags von 18:00 bis 19:00 Uhr)

 

Website: www.schuetzenkapelle-kreuzberg.de

 

Kontakt:

1. Vorsitzender

Simon Offermann
Johannesweg 10
51688 Wipperfürth / Kreuzberg

Telefon: 02267-872858
Mobil: 0160-94644337
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Kurz-Biographie der Schützenkapelle Kreuzberg

Die Schützenkapelle Kreuzberg wurde im Jahre 1969 durch den damaligen Vorstand der St. Hubertus Schützenbruderschaft Kreuzberg gegründet. Bereits am 27.07.1969 konnte der damalige Dirigent, Eugen Diederich, den Taktstock zum ersten öffentlichen Auftritt anlässlich des Schützenfestes in Kreuzberg heben. Die Schützenkapelle bestand damals aus ca. 15 Jugendlichen.

Von 1974 bis 1980 dirigierte Wolfgang Haasbach die Schützenkapelle Kreuzberg. Ab 1980 übernahm Walter Blumberg den Taktstock und formte aus der damaligen „Jugendkapelle“ die heutige Schützenkapelle Kreuzberg. Zudem gründete er 1983 unser eigenes Jugendorchester. Heute wird unser Jugendorchester geleitet von Stephan Klein, der auch vertretungsweise die Schützenkapelle Kreuzberg dirigiert.

Seit 01.01.2009 dirigiert uns Günter Undorf. Er ist Berufsmusiker (Trompete) beim Bundeswehr-Heeresmusikkorps Koblenz und kommt aus dem nahen Lindlar. Aktueller Vorsitzender ist Simon Offermann. Höhepunkt des Vereinsjahres ist das alljährliche Osterkonzert an Ostersonntag, zudem immer mehrere hundert Gäste kommen und sich begeistern lassen. Zudem spielt die Schützenkapelle jährlich ca. sechs Schützenfeste,zahlreiche Ständchen, Martinszüge, Karnevalszüge, Oktoberfeste etc. Die Schützenkapelle ist heute ein Blasorchester mit 49 Mitgliedern und verfügt über ein sehr vielseitiges Reportoire.